Besucherinfo !

Unsere Besucherinformationen:

 

Wenn Du zu uns kommst, möchten wir dich bitten ein paar Regeln zum Wohle der Welpen und des

 

Züchters zu beachten:

 

 

 

Die wichtigste Regel vorab: Bitte melde jeden Besuch frühzeitig per Telefon oder per Email bei uns an. Falls doch etwas dazwischen kommen sollte, sag bitte ab, auch wenn es kurzfristig ist, nichts ist lästiger als auf Welpeninteressenten zu warten.

 

KLEIDUNG:

Bitte trage frische Kleidung und sauberes Schuhwerk, mit denen du vorher nicht auf dem Hundeplatz oder bei einem anderen Züchter warst. Welpen können leicht durch eingeschleppte Krankheitskeime erkranken und daran sterben. Bitte betreibe keinen Welpentourismus und schleppe Keime  von einem Züchter zum nächsten.

 

Solltest du erkältet sein, dann verschieben wir den den Besuchstermin lieber. Zum einem können sich natürlich die Welpen bei dir anstecken- aber auf jeden Fall kann es den Züchtern passieren. Und flachliegende Züchter sind für die Welpen ebenfalls kein Vergnügen.

 

Ein kleiner Hinweis zum Dresscode: Bitte vermeide Dinge wie Ketten, lange Ohrringen, gehäkelte Oberteile, Schuhe mit Schnürsenkeln und andere Kleidungsstücke, an denen die Hunden sich beim Hochspringen oder kauen verhaken können. Auch wertvoller Schmuck brauchst du nichts mit zu uns zu bringen.

 

Wenn du lange Haare hast, binde diese vielleicht besser zusammen, Welpen knabbern an allem.

 

Wir übernehmen keine Haftung für zerstörte, verdreckte Kleidung oder abgerissene Ohrringe.

 

MITBRINGSEL:

Auch wenn es das von dir lieb gemeint ist, bring unseren Hunden und Welpen keine Leckerlis mit.

 

Unsere Hunde sind ausreichend versorgt und bekommst auch garantiert die vollkommen Aufmerksamkeit auch ohne Bestechungsversuche. Allerdings bilden unsere Hunde ein gemeinsames Rudel und in diesem Rudel kann Nahrung Anlass für Streit sein. Diese Rangordnungskämpfe werden ggf. noch begünstigt  durch die gerade geborenen Welpen. Mach es uns, unseren Hunden und dir leichter, indem du die Situation so akzeptiert wie sie ist. Welpen vertragen Futterwechsel noch viel schlecht als erwachsene Hunde.

 

Wir bitten dich ebenfalls alle Spielzeuge zu Hause zu lassen. Auch ein Spielzeug ist für das Rudel eine Ressource, ganz ähnlich, dem Essen mit ggf. ähnlichen Konsequenzen.

 

Auch wenn es gelegentlich empfohlen wird eine Decke zum Züchter  mit zu nehmen, die dann den Geruch des Welpen oder von dir aufnehmen soll, halten wir davon nichts. Dein Hund zu Hause wird sowieso riechen wo und und bei wem du warst. Und hier vor Ort wohnt nicht nur ein Welpe.

 

ANDERE TIERE:

Bitte bring deine anderen Tiere nicht zu einem Besuch mit. Weder deine Hunde noch Katzen, oder Kaninchen, Meerschweinchen oder Mäuse. Tiere können Flöhe, Würmer oder Zecken übertragen, was für die betroffenen Tiere in der Regel harmlos sind. Aber für Welpen stellen diese Parasiten/ diese Ungeziefer manchmal eine ernstzunehmende Gefahr da.

 

Fremde Hunde haben zu unserem Rudel zumindest während der Welpenaufzuchtzeit absolut keinen Zutritt. Von dieser Regel gibt es keine Ausnahme, wir können dich nicht in unser Haus lassen wenn du darauf bestehst  von deinem Haustier begleitet zu werden,

 

Wenn du dir Sorgen machst dass der neue Welpe zu deinem bereits vorhandenen Haustier nicht passen könnte, kannst du diese Frage sowieso nicht beantworten, wenn du dir unsere Situation vor vor Ort ansiehst. Dein Hund oder Haustier wird -  wenn überhaupt  - eher dein Zuhause als sein/ihr Revier betrachten. Eine Zusammenführung kann auf sehr viele Arten geschehen, gerne beraten wir dich gerne dazu.

 

BEGLEITPERSONEN:

 

Natürlich darfst du gerne deine Kinder oder deinen Partner zu einem Besuch bei uns mit bringen.

 

Aber bitte berücksichtige, dass auch unser Zuhause begrenzten Raum bietet und die Welpen noch sehr jung sind und nur begrenzt aufnahmefähig. Natürlich spielen die Räumlichkeiten und das Alter der Welpen die Hauptrolle bei dieser Begrenzung.

 

VERHALTEN VOR ORT:

 

Bitte verhalte dich bei den Welpenbesuchen möglichst ruhig und besonnen. Die Kleinen sind noch sehr jung und schnell gestresst oder überdreht. Sie müssen langsam an unser anspruchsvolles Leben gewöhnt werden. Wir tun zwar viel dafür, dass die Welpen so weit wie möglich sozialisiert sind – aber innerhalb von wenigen Wochen kann man nicht erwarten, dass sie gegenüber allen Anforderungen gleichgültig sind.

 

Wir möchten dich bitten, besonders deine Kinder dahingehend zu sensibilisieren, dass Welpen äußerst empfindlich sind und der Umgang mit ihnen nur sorgsam und mit großer Rücksicht erfolgen darf. Das Fallenlassen eines Welpen kann tödlich für den Welpen sein!

 

Da wir uns in unserem Rudel am Besten auskennen, möchten wir dich außerdem darum bitten unsere Anweisungen vor Ort zu befolgen.

 

Beispielsweise ist das Öffnen von Hundeboxen, der Gartentüren oder des Welpenauslaufes ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gewünscht

 

BESUCHSZEITEN:

 

Unsere Besuchszeiten werden mit den Besucherinfos beim Unterschreiben des Kaufvertrages mitgeteilt, und können unter bestimmten Umständen unserseits auch mal geändert werden. In dringenden Fällen kann dieser Termin auch mal verschoben werden. Bei dem Besuchstag können die neuen Welpenbesitzer jeweils eine Stunde bei ihrem Welpen verbringen.  Das hat einen bestimmten Grund, da die Welpen noch sehr klein ist, ist dies für deinen Welpen sehr anstrengend und es wäre für ihn und die Mama mit viel Stress verbunden wenn jeden Tag eine andere Familie zu Besuch kommt und der Besuch 3 Stunden den Welpen umherträgt, der Welpe braucht noch viel Schlaf und jeder Besuch ist für ihn mit viel Aufregung verbunden. 

 

Des weiteren sind wir während dieser Zeit im Spielzimmer der Welpen dass sich in der unteren Wohnung befindet, das hat der Hindergrund dass nur der Welpe gestreichelt und bespast wird von der Familie wo kommt und nicht auch noch die anderen Welpen, manche Familien können durch ihren langen Anfahrtsweg vielleicht nicht so oft kommen und das würde den Welpen zu sehr stressen der keinen Besuch bekommt, auch wird dieser nicht noch von der anderen Familie gestreichelt und evtl. herum getragen, ich denke das würdest du auch nicht wollen wenn fremde Leute deinen Hund dauernd streicheln ect. Somit haben die anderen Welpen und auch unser Rudel seine Ruhe und ist nicht dem Stress ausgesetzt.

 

Zum Aussuchen des Welpen sind die Welpen natürlich hier im Welpenzimmer/Wohnzimmer je nach Alter des Welpen und sie können auch die Geschwister und die anderen Hunde kennen lernen.

 

Zu Anfang sind unsere Hunde zum Teil von den kommenden Besuchern abgrenzt, da es sich um ein Rudel handelt und die Emotionen bei allen Hunden überkochen und jeder als erste von  dem Besuch gestreichelt werden will, somit macht es eine reine Aufmerksamkeit auf die Welpen beinahe unmöglich. Gerne zeigen wir ihnen eine nach dem anderen von unseren Hunden.

 

Auch manche Mutter kann keinen Welpenbesuch ertragen und reagiert panisch auf die Situation, da sie nicht einschätzen kann was der Besuch mit ihren Welpen vorhat, die Hündin wird dann beim Besuch kurz von den Welpen getrennt damit sie in Ruhe ihren Welpen aussuchen können. Die Mutter kann natürlich im Anschluß besichtigt werden.

 

Die Zeit für das Aussuchen des Welpen müssen wir auf max. eine Stunde begrenzen, da die Welpen sehr klein sind und nur begrenzt aufnahmefähig und belastbar sind. Auch für die Mutter ist dies eine heftige Stresssituation. Stell dir vor jemand fällig Fremdes „schleppt“ deinen Nachwuchs herum, streichelt und liebkost ihn, macht also das, was normalerweise ausschließlich du tust.

 

Das ist der Mutter niemals völlig egal.

 

BESUCH IN DER 8. WOCHE:

 

In der letzten Woche vor Auszug der Welpen müssen die Welpen noch ein paar stressige Untersuchungen über sich ergehen lassen. Außerdem werden sie nochmals entwurmt.

 

Natürlich möchten wir auch wir noch die letzten Vorbereitungen für den Auszug treffen – und uns selbst von kleinen Puppys, mit denen wir eine so intensive Zeit verbracht haben, verabschieden.

 

Daher ist ein Besuch in der 8. Woche nicht möglich.

 

Quelle: Jennifer & Mirko Walter / www.yellowstoneaussies.de

Reiten lernen

NEWS .... !!!

Verkaufpferde

DIE Anpaarungen für 2018 sind online !!

Anpaarungen 2018 sind online

Hier finden Sie uns:

Rufen Sie einfach an unter:

Tel.: +49 36453 28931

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.